Ok guys, neue Lizenz von Cobi ab Ende Januar 2022?

© Cobi

Echt nur eine Kurzmeldung, aber Artur Machlowski, der Markenbetreuer (Neudeutsch: Product Manager) hat in seinem wöchentlichen Livestream auf dem firmeneigenen Kanal auf YouTube eine neue Lizenz angekündigt für Februar 2022.

Da ich kein besonderer Panzer- und Militariafreund bin, habe ich die Details zu neuen Sets in der Richtung nicht so wahrgenommen (Panzer in 1:28 mit Inneneinrichtung). Jedoch aber ab Minute 17:00 erklärt Artur, dass eine neue Lizenz gegen Ende Januar 2022 vorgestellt wird:

Habs euch gleich auf Minute 17:00 vorgespult.

Erst auf der großen Spielwarenmesse in Nürnberg 2022 soll es für ein breites Fachpublikum vorgestellt werden, jedoch kurz vorher auf den üblichen sozialen Medien wie Instagram oder Facebook. Artur äußerte sich, dass er sehr aufgeregt sei.

Ansonsten, News gabs da wie folgt, die auch durchaus für Freunde der zivilen Sets von Cobi von Bedeutung sein können:

  • Aktuell wird eine neue Fabrik in Betrieb genommen, so dass ab nächsten Jahr höhere Mengen produziert werden können.
  • Es wird Cobi Devotionalien geben wie T-Shirts, Mützen, Tassen und so weiter.

Zurück zur angesprochenen Lizenz, ich schmeiß mal jetzt meine Glaskugel an. Ich versuche zu tippen, was die neue Lizenz sein wird:

Renault? Richtig, der französische Autohersteller. Mit Citroën hat Cobi bereits das westeuropäische Land „in Angriff“ genommen mit einer Lizenz. Hierzu bietet Cobi aus Mielec durchaus thematisch einige Sets mit französischen Hintergrund an, passend zum Thema Poilus, Panzer aus alten Zeiten, Résistance-Kämpfer und de Gaulle. Da würde Renault so richtig rein passen.

Außerdem lässt sich mit so einer Renault-Lizenz so einiges auch abdecken in der Youngtimer Collection oder gar im 1:12-Bereich.

Einmal als Renault 12...
Einmal als Renault 12…

Kennt ihr die Fahrzeuge Renault 8, 10 oder 12? Vermutlich nur, wenn ihr schon knapp an die 40 oder älter seid. Diese Fahrzeuge waren auch als Dacia im damaligen Ostblock erhältlich. Vor allem die Leser, die noch die DDR miterlebt haben, dürften einige der Fahrzeuge noch aus dem Straßenbild kennen:

  • Renault 8/10 <-> Dacia 1100
  • Renault 12 <-> Dacia 1300
  • Renault Estafette <-> Dacia D6
  • Renault 20 <-> Dacia 2000
Adrian Kot – CC BY-NC-ND 2.0
…und dann als Dacia 1300 (Adrian KotCC BY-NC-ND 2.0)

Ähnlich der Reihe aufbauend auf dem FSO/Polski Fiat 125 lässt sich hier mit wenigen Spritzformen nahezu mehrere Fahrzeuge verwirklichen. Diese Technik nutzte Cobi in der Vergangenheit schon bei der Ente sowie den 125, 124 und Ladas. Ohne großen Aufwand lässt sich dann aus einem Renault ein Dacia machen oder gar die Tuningvariante von Renault namens Gordini (Legendär: Renault 12 Gordini oder Renault 8 oder 10 Gordini). Wenig Aufwand und über viele Monate oder Jahre kann Cobi den Markt beliefern mit Sets, sowohl im Osten wie aber auch im Westen.

Davon abgesehen lässt sich mit so einer Lizenz von Renault auch andere Szenen aus Frankreich nachstellen, hier sei an den Renault 4 erinnert oder die französische Nachkriegszeit.

Ich lag schon Dezember 2019 richtig, als ich einen Lada aka Zhiguli prophezeit habe, vielleicht auch heute.

Möglicherweise bin ich aber auch einfach nur in großer Erwartung, dass das mehr in der Richtung kommt. Wer weiß. Allerdings würde ich mich auch über andere Lizenzen freuen, der Weltall mit Vorlagen aus Russland (Roskosmos) wäre fein. Oder gar andere zivile Luftfahrzeuge, ich warte immer noch sehnsüchtig auf einen zivilen Huey.

Seis drum, ein paar Wochen müssen wir uns noch in Geduld üben. Genießt eure Zeit, vor allem die kommende Weihnachtszeit.

Wenn es euch gefallen hat und ihr noch keine regelmäßigen Leser von mir seid, auf der rechten Seite könnt ihr den Newsletter abonnieren, ihr könnt aber den Content auch via Social Media auf der NoppensteinweltInstagram oder Facebook verfolgen für neue Artikel oder kleine Infos Rund ums Klemmen.

Schöne Weihnachten! Haut rein und baut fein!

Autor: Alfonso

Enddreißiger, Familienvater, Klemmbausteinsüchtling. Schrieb früher für justbricks.de und ist auch als Moderator auf Noppensteinwelt.de unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.